FRAGEN RUND UM ESTA FÜR DEUTSCHE STAATSBÜRGER

Visa Waiver Programm (VWP)

Das Visa Waiver Programm ist ein von der US-Regierung erdachtes Programm, welches es Bürgern aus partizipativen Ländern ermöglicht aus geschäftlichen oder Besichtigungsgründen in die Vereinigten Staaten einzureisen ohne ein Visum beantragen zu müssen. Der Vorteil, mit einem genehmigten ESTA Antrag in die Vereinigten Staaten einzureisen, besteht darin, dass Sie für einen kurzen Aufenthalt in die Vereinigten Staaten einreisen können. Während Länder die zum Visa Waiver Programm gehören, darunter deutsche Staatsbürger, sich zur Antragstellung eignen, kann nicht jeder mit dem Visa Waiver Programm in die Vereinigten Staaten einreisen. Reisende mit einem Reisepass aus anderen Ländern müssen sich vorab auf ein B-1 oder B-2 Besuchervisum bewerben. Beachten Sie, dass Sie sich im Voraus für die Reisegenehmigung (ESTA) bewerben müssen, während das I-94W Formular meistens während des Flugs in die USA oder bevor Sie in Ihren US-Einreisehafen ankommen auszufüllen ist.

FRAGEN RUND UM ESTA FÜR DEUTSCHE STAATSBÜRGER

WELCHE DATEN WERDEN ZUR ESTA ANTRAGSTELLUNG BENÖTIGT?

Der Reisende muss folgende persönliche Angaben machen: Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Reisepassnummer, Land, in dem der Reisepass ausgestellt wurde sowie Ablaufdatum und Staatsangehörigkeit. Der Antragsteller muss auch Fragen zur Eignung in Bezug auf Verurteilungen wegen bestimmter Straftaten, übertragbarer Krankheiten, Verhaftungen und früherer Fälle von Visums-Entzug oder Ausweisung beantworten. Der Antragsteller kann auch Angaben zu den Reisedetails wie Reiseziel, Hotel und Flugnummer machen. ... ESTA-Anträge können jederzeit vor der Einreise in die USA im Rahmen des Visa Waiver Programms ausgefüllt werden, und in den meisten Fällen ermöglicht ESTA eine fast sofortige Feststellung der Voraussetzungen für das Reisen im Rahmen des VWP. Das DHS rät VWP-Touristen jedoch dringend, ESTA-Anträge auszufüllen, sobald sie eine Reise in die Vereinigten Staaten planen. VWP-Besucher müssen keine konkreten Pläne für eine Reise in die Vereinigten Staaten vorweisen, bevor sie einen ESTA-Antrag stellen, doch wird den Bewerbern empfohlen, Informationen über ihr Reiseziel und ihre Reiseroute anzugeben, sofern diese Informationen verfügbar sind. Jeder genehmigte ESTA-Antrag ist in der Regel 2 Jahre lang gültig oder bis der Reisepass des Antragstellers abläuft.

Mehr lesen

KÖNNEN REISENDE EINEN ESTA-ANTRAG STELLEN, OHNE EINE DETAILLIERTE REISEPLANUNG ZU HABEN?

Antragsteller aus Neuseeland müssen keine detaillierten und spezifischen Pläne für ihre Reise in die Vereinigten Staaten haben, bevor sie eine ESTA-Reisegenehmigung beantragen. Wenn Antragsteller bei Einreichung des ESTA-Antrags nicht genau wissen, wie sie in die Vereinigten Staaten reisen wollen, müssen sie die Felder für die Reisedaten nicht ausfüllen. Die Reisedaten können aktualisiert werden, sobald die Reisepläne endgültig feststehen. Es ist nicht erforderlich, die Reisedaten zu aktualisieren, wenn sie sich ändern, ... nachdem das ESTA genehmigt worden ist. Die US-Regierung empfiehlt, Anträge auf Reisegenehmigung so früh wie möglich zu stellen. Ein genehmigtes ESTA ist nicht dasselbe wie ein Visum. Es erfüllt bei Vorlage nicht die gesetzlichen und behördlichen Anforderungen eines US-Visums, wenn ein solches nach US-Recht gefordert wird. Personen mit einem gültigen Visum können die Vereinigten Staaten für den Zweck besuchen, für den es ausgestellt wurde. Personen, die mit einem gültigen Visum reisen, müssen kein ESTA beantragen.

Mehr lesen

WAS SOLLTE EIN REISENDER TUN, WENN ER/SIE KEINE ESTA-GENEHMIGUNG ERHÄLT?

Wenn ein ESTA-Antrag von der US-Regierung nicht genehmigt wird und der Antragsteller seinen Plan, in die Vereinigten Staaten zu reisen, fortsetzen möchte, hat der Reisende die Möglichkeit, bei einer beliebigen amerikanischen Botschaft oder einem Konsulat ein Nichteinwanderungsvisum zu beantragen. Sofern sich seine Situation nicht geändert hat, kommt der Reisende nicht für ein ESTA infrage und muss entweder bei einer amerikanischen Botschaft oder einem Konsulat ein Visum beantragen.Wenn Sie eine Frage im ESTA-Antrag falsch interpretiert haben ... oder davon ausgegangen sind, dass etwas in Ihrem Kontext ein Grund für eine Ablehnung war und sich später herausstellt, dass dies nicht der Fall war, empfehlen wir Ihnen, sich an offizielle Stellen zu wenden, um Ihre Antwort zu überprüfen.

Mehr lesen

Wie lange werden die persönlichen Daten der Reisenden im ESTA-System gespeichert?

ESTA-Antragsdaten werden für die Dauer der ESTA-Gültigkeit aufbewahrt, d. h. in der Regel für zwei Jahre oder bis der Reisepass des Reisenden abläuft, je nachdem, was zuerst eintritt. Danach bewahrt das DHS diese Informationen ein weiteres Jahr auf, bevor es sie für zwölf Jahre zu Strafverfolgungs-, nationalen Sicherheits- oder Ermittlungszwecken archiviert.
Sobald die Informationen gespeichert sind, wird die Zahl der Behörden, die darauf zugreifen können, weiter eingeschränkt. Diese Aufbewahrungsfrist ist konform mit der Befugnis der CBP zur Überwachung der Grenzen sowie mit dem Auftrag des Kongresses zur Grenzkontrolle.
Daten, die im Zusammenhang mit aktiven Strafverfolgungsakten, Durchführungsmaßnahmen, Ermittlungen oder Vollstreckungsfällen, einschließlich abgelehnter ESTA-Anträge stehen, werden für die Dauer der Strafverfolgungsmaßnahmen, auf die sie sich beziehen, verfügbar sein.
ESTA hat es möglich gemacht, das Papierformular I-94W im Luft- und Seeverkehr zu automatisieren. Wenn ein VWP-Benutzer im automatischen System zugelassen wird, wird der entsprechende Zulassungsdatensatz 75 Jahre lang aufbewahrt, in voller Übereinstimmung mit dem Aufbewahrungszeitplan für I-94W.
Die I-94W- und I-94-Daten werden für diesen Zeitraum aufbewahrt, um sicherzustellen, dass die Informationen über eine bestimmte Aufnahme in die Vereinigten Staaten für die Gewährung von Einwanderungs- oder anderen Vollzugsleistungen zugänglich sind.

Welches sind die ESTA-Länder?

Länder, die für das Visa Waiver Programm und das elektronische System für Reisegenehmigungen (ESTA) infrage kommen:

  • Andorra
  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Brunei
  • Chile
  • Kroatien
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Estland
  • Finland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Irland
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Südkorea
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Polen
  • Portugal
  • San Marino
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Taiwan
  • Vereinigtes Königreich

Bitte beachten Sie, dass Bürger aus dem Vereinigten Königreich, welche das ESTA Visa Waiver Programm nutzen wollen, einen ständigen Wohnsitz in England, Wales, Nordirland, auf den Kanalinseln, Schottland oder der Isle of Man haben müssen.